Die Blume des Lebens

Seit vielen Tausend Jahren ist das aus 19 Kreisen bestehende Symbol der Blume des Lebens in zahlreichen Kulturkreisen auf der ganzen Welt als Energiesymbol bekannt. So kennt man die Lebensblume beispielsweise in Griechenland ebenso wie in Ägypten, China, Japan oder Tibet. Nicht nur in Europa wird die Blume des Lebens bis heute als schützendes Zeichen verwendet. In manchen Kulturen gilt sie sogar als heilig.      

 

Die Bedeutung und Verwendung der Blume des Lebens

Die Blume des Lebens ist seit tausenden von Jahren ein hochschwingendes und interessantes Symbol. So fand man u.a. heraus, dass mit Hilfe der Blume des Lebens die platonischen Körper dargestellt werden konnten, diese stellen in der heiligen Geometrie die Grundbausteine von allem, was ist, dar. Unter anderem fand man in dieser Form auch die Kabbala, die alte, jüdische Geheimlehre.

Bis in die heutige Zeit übt die Blume des Lebens auf viele Menschen eine geradezu magische Faszination aus. Sie gilt als symbolische Darstellung für kosmische Ordnung und das wiederkehrende Leben. Ihre harmonisierende Wirkung wird insbesondere von hochsensiblen Menschen unmittelbar empfunden und als ständige Unterstützung im normalen Alltagsleben eingesetzt. Ihre Kraft wirkt sich sofort positiv auf den Träger oder Anwender aus und strahlt bis in die feinsten Energiefelder hinein.

Hier sei auf die Energiefeldmessungen des Life Testinstituts aus Mundingen hingewiesen. Bei diesen Messungen wurden Probanden untersucht, die einer hohen Belastung von Elektrosmog ausgesetzt wurden. Bei 80 Prozent der Teilnehmer konnte das Tragen eines Amuletts mit dem Symbol der Blume des Lebens die negativen energetischen Auswirkungen harmonisieren.  

Darüber hinaus kann man das Symbol der Blume des Lebens aber auch in zahlreichen anderen Lebensbereichen einsetzen. Die Blume des Lebens energetisiert Lebensmittel und Trinkwasser und ist im heilerischen Bereich ein wichtiges Werkzeug, die eigenen Heilkräfte zu aktivieren und in den Fluss der Ganzheit zu gelangen. Mit Hilfe der Lebensblume lassen sich Schmerzen und Blockaden lösen und sie füllt das System Mensch, Tier und Pflanze wieder mit positiven Energien auf.

Gleichzeitig trägt die Lebensblume zur Entstörung von Wohn- und Schlafräumen bei und hilft hier, der Kraft von Wasseradern entgegenzuwirken. In Büros und an Arbeitsplätzen angebracht, schützt die Blume des Lebens vor schädlichem Elektrosmog, der beispielsweise durch Computer oder Handys entsteht.

Kurzworkshop – „Heilung mit der Blume des Lebens“

 

Themen:

 

 

 

 

 

 

                                                 


Termine 2017: 17. Februar + 13. Oktober  immer von 18 - ca. 21:00 Uhr - Kosten:30 Euro